Wammes Ad

Artikel 166 VON 167
Zoom

Komponist: GEB. 1953
Sofort lieferbar Gewicht: 0.3 kg

Ad Wammes

Deutsche Version
Ad Wammes studierte am Konservatorium in Utrecht Klavier bei Edith Lateiner-Grosz und Komposition bei Ton de Leeuw. Später setzte er sein Kompositionsstudium bei Theo Loevendie am Konservatorium in Rotterdam fort.

Während seines Studiums am Konservatorium begann er für Jugend- und Kindertheater zu komponieren; unter anderem die Kinderoper „Nijntje gaat logeren“ in Zusammenarbeit mit Dick Bruna. Diese musikalische Arbeit führte dazu, dassAd Wammes beauftragt wurde, für verschiedene Sesamstraße-LPs die Musik zu schreiben.

Von 1986 bis 2002 arbeitete er als freier Mitarbeiter für Teleac NOT und versah ca. 40 Bildungsfolgen mit Musik.

In den letzten Jahren hat er sich mehr dem Komponieren von Konzertmusik gewidmet. Sein Orgelstück „Miroir“ wurde auf der ganzen Welt aufgeführt und ist bereits 15-mal auf CD aufgenommen. Auch „Boardwalk“ für Akkordeonorchester ist ein sehr großer Erfolg. „Boardwalk“ wurde aufgenommen in das Repertoire für die Oberstufe von der NOVAM und ist 4-mal auf CD erschienen.

Internationale Version
A
d Wammes (1953) studied composition with Ton de Leeuw, Theo Loevendie and Klaas de Vries, piano with Edith Lateiner-Grosz and electronic music with Ton Bruynèl. He played keyboards with the symphonic rockgroup Finch.

Between 1983 and 1985 he wrote the music for 5 Sesame Street albums.
From 1986 to 2002 he realised the music (composing, playing and recording) of 35 serials for TeleacNOT.
In recent years he has concentrated more and more on composing "concert music".

His piece for organ "Miroir" meant his international breakthrough. It is being played all over the world by such renowned organists as Thomas Trotter, David Sanger and John Scott and has already been recorded 13 times on CD. In 2007 Boosey and Hawkes published a reissue.

Commissions from Norway (Aqua Messe) and England (orgelbüchlein project) followed.
Compositions for piano were published by Schott and De Haske.
Compositions for accordion were published byJetelina.

In 2012 Boosey & Hawkes published two new works for organ "Toccata Chromatica" and "Ride in a High-Speed Train" followed by "Interludes"in 2014.
Schott (Mainz) will publish an album for piano in December 2015, followed by "Riveder le stelle" (a work for mixed choir and organ, commissioned by The Cathedral of Uppsala-Sweden) in March 2016.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten