Bethmann Heinz

Zoom

Komponist: Bethmann Heinz
Sofort lieferbar Gewicht: 0.3 kg

Heinz Bethmann

Geboren in Berlin, aufgewachsen in Hannover.

Erster Klavier- und Akkordeonunterricht beim Vater

1955-1958 Studium an der Musikhochschule Trossingen, Fächer Akkordeon und Klavier

1958 Abschluss als staatl. geprüfter Akkordeon- und Klavierlehrer

1958-1960 Mitglied im Orchester des Hauses Hohner unter Rudolf Würthner

1958-1960 Kontrabassstudium bei Prof. Fritz Maßmann an der Musikhochschule Stuttgart (berufsbegleitend)

1960-1963 Kontrabassstudium bei Prof. Horst Stöhr an der Hochschule für Musik und Theater Hannover

1963 erstes Engagement als Solo-Kontrabassist im Göttinger Sinfonie Orchester

1963 (September) nach bestandenem Probespiel Mitglied des Staatsorchester Kassel

1964-1967 Leiter des Warburger Kammerorchester und Lehrer für Akkordeon an einer privaten Musikschule

ab 1967 Kontrabassist im Niedersächsischen Staatsorchester Hannover

Studium Fach Dirigieren bei Prof. Felix Prohaska an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover (berufsbegleitend)

1970-2010 Leiter der Hannoverschen Orchestervereinigung

ab 1970 Kontrabasslehrer an der Musikschule Hannover

1980 Gründung Philharmonisches Salon-Ensemble Hannover

Nebenbei Beginn der Tätigkeit als Arrangeur für verschiedene Ensembles

Mit dem Akkordeon ständige Auftritte in den Orchestern und Bühnenmusiken in der Staatsoper Hannover, Staatsoper Hamburg, Staatstheater Kassel, im Theater Bremen (z.B. Wozzeck, Lukullus, Mahagonny, Anatevka, Piaf) sowie solistische Auftritte bei Filmmusikabenden u ä.

Nach dem Renteneintritt Schwerpunkt auf Arrangements für verschiedene Soloinstrumente oder Gesang mit Streichorchester und/oder Klavier und Bearbeitungen aller Genres für Akkordeonorchester

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten