Drei Stücke für drei Akkordeons

Zoom
Akk.Kammermusik
Komponist: BREINBAUER, H.
Sofort lieferbar Gewicht: 0.3 kg

"Drei Stücke für drei Akkordeons"

Komponist: BREINBAUER, H.

Idee und Konzept:

  • Akkordeon mit Standardbass (ab 72 Bass) im Schwierigkeitsgrad untere Mittelstufe.

1. Fanfare: Geprägt von einer durchlaufenden, relativ schnellen, akzentuierten Achtelbewegung entwickeln sich die 3 gleichwertigen Stimmen in einer imitatorisch, polyphonen Struktur. Einer ausgiebigen Sequenz in der Mitte folgt nach einem Ruhepunkt der reprisenartige Schlussteil mit kurzen, schnellen Läufen. Die eindeutig tonale Satzart ist in gewisser Hinsicht konventionell im Stil barocker Formen, jedoch kann von Stilimitation nicht gesprochen werden. 

2. Fantasie: Ruhiger, ausdrucksvoller Adagio Satz, weitgehend tonal in einer modernen, klangvollen Tonsprache. Die Schwierigkeit liegt hier in der klanglichen Ausarbeitung. 

3. Finale: Ein kurzer Allegrosatz wieder mit imitatorischen Abschnitten am Anfang und gegen Ende. Den ausgiebigen Mittelteil bildet eine ausdrucksvolle melodische Linie in der 2. Stimme eingebettet von einer gleichförmigen 16tel Umrahmung. Den wieder etwas anders gearteten Satz könnte man bezeichnen als gemäßigt modern, wobei anstatt tonal hier eher von modal gesprochen werden kann.

Inhalt:
1. Fanfare
2. Fantasie
3. Finale

Akk.Kammermusik (Trio)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten